Donnerstag, 24. Juli 2014

Was zieh' ich heute an..

Ich bin kein 20 mehr. Es ist nicht so dass ich mich über mein Fahrzeug identifiziere, so wie ich es früher getan habe. Mein Auto war Teil meiner selbst. Junge Männer tun das! Es ist wichtig für die Entwicklung - heißt es! Bei mir war es so! Ich habe mich damit identifiziert, es war Teil meines ich's... mit allen Fehlern, meiner Sturheit, mein Ungehalten, spiegelte sich alles in meinem Auto wieder. Art, Farbe, sogar wie ich mich fühlte - alles in diesem seelenlosen Blech, romantisch verfremdet. Ich bin auch keine 30 mehr. Mein Arzt sagt heute zu mir: "Mit Mitte 30 hat man sich gefunden" und ich denke nur: " ... nen Scheiß hab ich du alter Wichser"! Ich weiß so viel wie mit 20... wenn nicht weniger. 


Was ich aber nach wie vor weiß... wenn ich weg gehe ist mein Fortbewegungsmittel Teil meiner Kleidung, Teil meiner selbst. Ich gehe weg mit meinem Motorrad unterm Arsch... es ist Teil meines Gefühls meines ichs und meines selbst. Es unterscheidet mich vom Affen oder vom Hippster wie es neudeutsch heißt. Wenn ich mich anziehe Hose, Schuhe etc. ist die Art der Bewegung Teil meiner selbst. Bus, Bahn, Auto - I don't give a shit! Aber wenn die Sonne schein ich weiß ich kann da mit meinem bike hin ist es Teil von mir, Teil meines Ichs, Teil meines - da sind wir wieder beim Hippster - Status. Wobei ich so etwas gar nicht besitze. Hose löchrig, Schuhe alt, Shirt irgendwo auf nem Festival gekauft aber mein Bike ist immer Top. Es ist mein wichtigstes Kleidungsstück ganz egal wann oder wie oft ich es an habe. 

Es ist gewaschen und gebügelt im Schrank - wartet darauf getragen zu werden - dafür hege und pflege ich es... 




Montag, 14. Juli 2014

R.I.P. Tommy Ramone



"It wasn't just music in The Ramones: it was an idea. It was bringing back a whole feel that was missing in rock music – it was a whole push outwards to say something new and different. Originally it was just an artistic type of thing; finally I felt it was something that was good enough for everybody." - Tommy Ramone, 1978

Donnerstag, 10. Juli 2014

DR. V zeigt Arsch



Hat max gebaut. der dr. mechanik. das motorrad ist bekannt. ist schon viel gezeigt worden. weltweit und am glemseck und in zeitungen, in magazinen und im internet. diese bilder hier sind exklusiv. habe ich mal eines abends mit max und dem mädel geschossen. wollte nur das motorrad fotografieren und dann hat der max das mädl da angeschleppt und die hat mich irritiert, weil sie so gemodelt hat, grauslich. frauen und mofas passt einfach nicht. also von mir aus chopper und möppse, das ist dann halt porno aber motorräder und so frauen, die da mit rumstehen, passen nicht. und dann, wenn man es nicht besser kann, sieht das gesicht bei so einer nachtproduktion scheiße aus, auch wenn es voll schön ist), blas oder überstrahlt, reißt aus, heißt das und dann fragen die weiber, ob man das im fotoshop korrigieren kann und ich denke mir leck mich mit deinem fotoshop, so schaust halt aus. auf jeden fall ist das die v-rod von dr. mechanik. hatten auch schon hier im sbs drüber geschrieben. 

aber hier ist sie fertig. 
in dem link steht aber alles wichtige drin.






wir waren dann essen beim chinese und ich dachte ja, der max kennt sie, das mädl, aber er kannte sie bisher gar nicht. und eine freundin von ihr war dabei und das chinaessen war total lecker und dann bin ich schnell heim und habe gedacht, dass das nix war mit der produktion, aber das chinesische ganz gut geschmeckt hat. liebe grüße, colt surfazz (wenn magazine die fotos kaufen wollen müssen sie uns schreiben und ein angebot machen – sie sind sehr teuer und wir wollen damit ein neues Anti-Hippster- - Aber-mit-Bart-trotzdem-Magazin gründen und in Papier vertreiben. Also los gehts.)

Montag, 30. Juni 2014

Freitag, 27. Juni 2014

surfazz leather key chains

... unser Haus und Hof Schneider Fabi hat gebastelt!
Vielleicht zum 101 hin als Kleinserie.


#surfazzzeugswillhaben

Montag, 23. Juni 2014

Scheibenwischwasser im Auge (Zitrusduft)

... da fahre ich grade wieder Richtung Heimat, die erste kleine Tour mit der Ducati - endlich 'sprang sie an, meine italienische Diva. Ich biege auf die Autobahn ab, als mir plötzlich ein weißer Passat, der vor mir fährt, in den Helm pisst! Ehrlich genau so fühlte es sich an, ich hab's gar nicht erst verstanden was gerade los ist, spüre nur wie sich warmer, säureartiger Geruch in meinem Helm breit macht.



Hmm Zitrone dacht ich zuerst, aua Zitrone spürte ich Sekunden später in meinem Auge. Was ein treffer der Typ da vor mir gelandet hatte, auf die Scheibe übers Auto rein in mein Auge, ich fuhr neben ihn um mit "Daumen hoch" zu signalisieren das er da grade was ganz tolles gemacht hat. Aber irgendwie wollte meine Hand noch ein anderes Zeichen geben - schließlich fing mein Auge an zu brennen und zu tränen und ich konnte dank Handschuhen und Helm weder reiben noch sonst irgendwie Linderung schaffen. Gibt es ein allgemein gültiges Zeichen von Motorradfahrern zu Autofahrern unter dem Motto: "Ey!!! Schau gefälligst hinter dich beim spritzen"!? Schätze nicht, müsste man erfinden. Wahrscheinlich ist man froh "gelöscht" zu werden wenn man Sekunden vorher ne brennende Kippe in's Gesicht bekommen hat... 

Dabei ist das nicht so Schwierig, nach hinten zu schauen und sich bewusst zu sein was man da macht - Als abgeschotteter KFZ Fahrer  verlernt man vielleicht das es eine reale Welt gibt außerhalb der komplett sterilen neuen Fahrzeug Welt, in der Zitrus weh tut und man wildfremde Menschen nicht einfach so anspritzt.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Cry Baby



Der Musicakfilm Cry-Baby aus dem Jahr 1990 mit Jhonny Depp war zwar wirklich zum heulen, aber alias Wade Walker Anführer der Drapes macht er darin wenigstens auf seinem Moped ne gute Figur.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Sound zum Feiertag

Mein persönliches Fundstück des Tages. Da, hinter dem Link:   https://www.youtube.com/watch?v=ZNpDmKHAjeE



Cover schaut aus, als käme aus den 60ern, ist aber viel moderner. Ist das eine Frau oder ein Rocker auf dem Bild? Ein Frau! Es muss eine Frau sein. So schön die Sterne im Himmel – so genial der Titel: time traveling blues, yeah! Ich will ein T-Shirt mit dem Motiv!
Und die Musik, tja, die is´richtig gut.
Orange Goblin – muss man sich merken.

Freitag, 13. Juni 2014

Die Runde #3

2. Freitag im Monat, Feierabend, bestes Wetter ==> alles andere absagen, schnell in die Mopedklamotte geschlüpft und ab mit der Karre zum unbenutzten Fernsehturm der Landeshauptstadt. Da stehen se nämlich schon, Gleichgesinnte denen es auch nach einer Runde raus aus der heißen Stadt ist.




Um dem nachmittäglichen Feierabendverkehr zu entgehen, zieht es die bunte Truppe wie auch schon die vergangenen Runden in den Schönbuch. Warum dieses prima  Naherholungsgebietet alleine den Wanderern, Walkern und Radlern überlassen, denkt man sich. Zusammen ein paar Kilometer durch den kühlen, vor Stuttgart liegenden Naturpark ballern, was gibt es besseres nach der Arbeit?















Beendet wird die „Tour“  wie sich das gehört im Schwabengarten, wo auch noch einige Nachzügler zum Fachsimpeln dazustoßen.





Wir danken allen, die da waren und freuen uns auf den 11.07.2014 um die Motoren zur 4. Runde zu starten.




pics by surFazz